Klimaneutraler gratis
Versand in Deutschland
10 Jahre Garantie
auf Matratzenkern
Matratze 30
Nächte testen
Navigation umschalten
Cart

19.01.2021

HEIA-Körpertypen

Du bist auf der Suche nach DER perfekten Matratze für Dich? Bei Deiner Suche wirst Du vielen unterschiedlichen Matratzentypen begegnen. Denn genauso individuell wie der Mensch und sein Körper ist, sind auch seine Anforderungen an die ideale Matratze. Mithilfe des HEIA-Körpertypen-Systems kannst Du ganz einfach herausfinden, welche Matratze ideal zu Dir und Deiner Körperform passt. Denn in diesem System werden sowohl die unterschiedlichen Körperformen als auch das Gewicht und die Größe berücksichtigt. Doch was genau bedeutet HEIA und wie findest Du nun Deine perfekte Matratze? Das verraten wir Dir im Folgenden.


Merkmale der HEIA-Körpertypen

Die Klassifizierung der gängigsten Körpertypen erfolgt nach dem Aussehen der Buchstaben H, E, I und A. 

  • Der H-Typ ist groß, kompakt und sinkt im Schulter- und Bauchbereich stark ein – was in der Regel bei Männern der Fall ist. Schultern, Brust- und Bauchbereich sind meistens gleich kräftig. Die Hüfte hingegen ist etwas schmaler. Grob gesagt handelt es sich beim H-Typen um eine schwere Person mit schrankförmiger Statur.


  • Der E-Typ ist schwer und groß, wobei sich das Gewicht im Liegen gleichmäßig auf den Oberkörper verteilt. Dieser Körpertyp passt ebenfalls eher zu einer männlichen Person mit schlanker bis normaler Statur. Weder Bauch noch Po sind besonders ausgeprägt.


  • Der I-Typ hingegen ist klein und leicht, was meistens bei Frauen der Fall ist. Zudem sind die Schultern und die Hüften ungefähr gleich breit und weder der Bauch noch der Po sind besonders stark ausgeprägt. Bei dieser Körperform gibt es kaum Punkte, auf denen sich im Liegen viel Gewicht konzentriert. Beim I-Typen handelt es sich somit um eine tendenziell weibliche Person von zierlicher Statur.


  • Der letzte Typ ist der A-Typ – diese Personen sind ebenfalls klein und leicht, haben den Schwerpunkt ihres Körpers allerdings im Beckenbereich. Auch der A-Typ ist in der Regel weiblich und zeichnet sich durch schmale Schultern, eine schmale Taille, aber einen kräftigen Po und Oberschenkel sowie kurvige Hüften aus. Zudem schläft dieser Typ bevorzugt in der Seitenlage, da das Becken stärker in die Matratze einsinkt als die Schultern. A-Typen sind also meistens kleine Frauen mit kurvigem Körperbau.


Erkennst Du Dich in einem der HEIA-Körpertypen wieder? Die Mehrzahl der Bevölkerung kann sich in eine der Kategorien einordnen. Da jeder Typ Mensch und sein Körperbau individuell sind, gibt es aber natürlich auch Mischformen der HEIA-Körpertypen, die Merkmale mehrere Typen aufweisen. Bei der Wahl Deiner neuen Matratze solltest Du Dich an dem Körpertyp orientieren, der Dir am nächsten kommt.


Worauf solltest Du beim Kauf einer Matratze achten?

Je nach Körperbau müssen beim Kauf einer neuen Matratze bestimmte Voraussetzungen gegeben sein. Wenig problematisch gestaltet sich die Wahl der idealen Matratze bei den Typen I und A. Da diese Körpertypen eher auf kleine und leichte Personen zutreffen, sinken sie im Schlaf nicht so stark in die Liegefläche ein, sodass die Matratze ihrer Stützfunktion nachkommt und für eine gerade Wirbelsäule sorgt. Da in der Nacht die Muskeln erschlaffen und den Körper nicht mehr stützen können, sinkt dieser bei großen und schweren Menschen viel stärker ein, sodass die Matratze mehr Arbeit verrichten muss.

Eine nicht passende und zu weiche Matratze kann in solchen Fällen zu erheblichen Rückenschmerzen und anderen Beschwerden führen. Vor allem bei Seitenschläfern mit breiter Hüfte ist eine Matratze wichtig, die die Unterschiede zwischen Becken, Taille und Schultern ausgleicht. Denn die unterschiedlichen Körperregionen sinken unterschiedlich stark in die Matratze ein. Eine hochwertige Matratze muss diese Unterschiede ausgleichen und für einen erholsamen Schlaf sorgen können.


Die Matratze von WELTBETT®: Die Matratze für jeden Körpertyp

Aufgrund des Hybridschaums sorgt WELTBETT® für eine hervorragende Anpassungsfähigkeit der Matratze an Deinen Körper und Deine Körperform. Die Matratze aus Hybridschaum gibt nur an den Stellen nach, wo Gewicht auf ihr lastet – und das genau im richtigen Maß, sodass ein unangenehmes Einsinken verhindert wird.  Dabei spielt es keine Rolle, ob Du Seiten-, Bauch oder Rückenschläfer bist, welche Körperform Du hast oder von welcher Statur Du bist. DIE MATRATZE von WELTBETT® unterstützt Dich mit ihren verschiedenen Härtegraden in allen Schlafpositionen gut. Sie ist für große und schwere Rückenschläfer ebenso geeignet wie für kleine und leichte Seitenschläfer. 

Vor diesem Hintergrund unterteilen wir DIE MATRATZE in sieben Zonen, die einen optimalen Liegekomfort gewährleisten: Kopf, Nacken, Schulter, Becken, Ober- und Unterschenkel sowie Füße. Diese Aufteilung in Zonen unterstützt insbesondere Rücken- und Nackenschmerzen zu verhindern, da Deine gesamte Wirbelsäule beim Liegen auf der Matratze stets in einer Ebene bleibt. Die Schulter- und Nackenpartie kann so leichter einsinken, wohingegen der Kopf und das Becken nur im richtigen Maß einsinken. Dadurch schläfst Du tiefer und wachst entspannter und voller Energie auf, sodass Du tagsüber richtig durchstarten kannst. Du kannst 111 Nächte probeschlafen und herausfinden, ob Die MATRATZE zu Dir passt. Bei Nichtgefallen holen wir die Matratze wieder kostenlos für Dich ab.


HEIA-Körpertypen – Fazit

Vor dem Kauf einer neuen Matratze solltest Du Dich unbedingt darüber informieren, welcher Körper- und Schlaftyp Du bist. Die HEIA-Körpertypen bieten Dir hierbei Orientierung. Ob klein und zierlich oder groß, breit und kräftig – je nach Körperbau benötigst Du eine entsprechende Matratze, sodass Deine Wirbelsäule ideal gestützt wird. Teste jetzt 111 Nächte lang und finde heraus, ob Die MATRATZE zu Dir passt. Vollkommen ohne Risiko. 

Die Matratze

DIE Testsieger-Matratze für jedermann.

Jetzt den Testsieger 111 Nächte testen

Das könnte Dich auch noch interessieren

Was ist die richtige Kissenhöhe?

Mehr lesen

Matratze zu weich – das kannst Du tun

Mehr lesen

Welche Bettdecke für Allergiker?

Mehr lesen