Klimaneutraler gratis Versand
in Deutschland und Österreich
10 Jahre Garantie
auf Matratzenkern
Matratze
risikolos testen
Navigation umschalten
Cart

19.01.2021

Bettdecke waschen

Sich gemütlich ins Bett legen und den Geruch sowie das Gefühl frisch gewaschener Bettwäsche auf der Haut spüren – ein zufriedenstellender Gedanke, nicht wahr? Weil auch Deine Bettdecke im Laufe der Zeit an Frische verliert, solltest Du auch sie regelmäßig waschen. Damit die Qualität Deiner Decke aber über eine lange Zeit erhalten bleibt, kommt es auf die richtige Pflege an. Wie man eine Decke richtig wäscht, ist abhängig von dem Material, der Füllung und der Qualität. Zudem kommt es auf die Größe und das Gewicht der Decke an. Ist sie zu groß und passt nicht in eine herkömmliche Waschmaschine, ist eine professionelle Reinigung empfehlenswert. Worauf es genau ankommt und wie Du Deine Decke richtig wäscht, erfährst Du im folgenden Beitrag.


Wie oft sollte eine Bettdecke gewaschen werden?

Die erste Frage, die sich Dir wohlmöglich stellt, ist, wie oft Du Deine Decke überhaupt waschen kannst bzw. musst. Zwar ist es abhängig von der Füllung, doch grundsätzlich gilt: eine Decke sollte, sofern keine groben Verschmutzungen vorhanden sind, ein. bis zweimal im Jahr gewaschen werden. Produkte aus Seide oder Naturhaar benötigen hingegen weniger Pflege. Darüber hinaus solltest Du stets darauf achten, Deine Bettdecke regelmäßig und ausreichend zu lüften, da ansonsten die Gefahr von Hausstaubmilben besteht. Auch unangenehme Gerüche breiten sich nach einiger Zeit aus, insbesondere da der Körper pro Nacht ein bis zwei Liter Feuchtigkeit verliert und dieser Geruch sich anschließend an der Decke festsetzt.

Du kannst sie beispielsweise alle paar Wochen nach draußen über eine Wäscheleine oder einen Wäscheständer hängen, damit die Feuchtigkeit, die während des Schlafes entsteht, von beiden Seiten gut trocknen kann. Zudem ist es empfehlenswert, dass Du Dein Bett jeden Morgen machst und die Decke nicht den ganzen Tag über zerknüllt auf dem Bett liegen lässt. Denn so kann die Feuchtigkeit nicht entweichen und bietet folglich einen idealen Nährboden für Hausstaubmilben, Bakterien oder Pilze.


Welche Voraussetzungen sollte Deine Waschmaschine erfüllen?

Kissen lassen sich problemlos in der Waschmaschine waschen. Auch dünne und kleine Decken passen in jede Waschmaschine. Wenn Du allerdings über eine dicke 200x200 Winter-Decke verfügst und die Trommel Deiner Waschmaschine klein ist, wird es kritisch. Denn die Füllung einer Feder- oder Daunendecke sollte keinesfalls gequetscht werden. Für die Wäsche Deiner Bettdecke ist daher eine Kapazität von mindestens 40 Kilogramm notwendig. Empfehlenswert ist zudem, die Waschmaschine mit maximal 25 Prozent ihrer Gesamtkapazität aufzufüllen. Ansonsten ist der Gang zur professionellen Reinigung notwendig. Wem das zu teuer ist, der kann auch den nächsten Waschsalon aufsuchen. Die großen Maschinen verfügen über eine immense Trommel und sind ideal geeignet für Deine Daunendecke. Wer weder zur Reinigung noch in den Waschsalon möchte, kann seine Bettdecke auch in der Badewanne mit der Hand waschen. Warmes Wasser, etwas Waschmittel und alles gut auswringen – anschließend die Decke an der frischen Luft trocknen lassen. Während des Trocknens die Bettdecke immer wieder gut schütteln. Das sorgt dafür, dass die Federn bzw. Dauen sich ordentlich lockern und optimal in der Bettdecke liegen.


Bei wie viel Grad sollte eine Bettdecke gewaschen werden?

Bei der Wahl der richtigen Temperatur kannst Du so einiges falsch machen. Daher ist es besonders wichtig, dass Du auf die Angaben auf dem Pflegesymbol-Etikett Deiner Bettdecke achtest. Wenn Du kein Etikett mehr an der Bettdecke hast, dann solltest Du Dich an folgende Werte halten:


Material

Temperatur

Daunen-Bettdecken

40 °C

Feder-Bettdecken

40 °C

Mikrofaser-Bettdecken

60 °C

Seiden-Bettdecken

30 °C

Kaschmir-Bettdecken

30 °C

Naturbettdecken 

Bei 30-40 °C möglich, aber lieber Handwäsche


Welches Waschmittel ist das richtige für Deine Bettdecke?

Die Wahl des Waschmittels hängt von dem Material der Füllung ab. Grundsätzlich kannst Du für alle Bettdecken ein Feinwaschmittel ohne optische Aufheller oder gar Chlorbleiche verwenden – und am besten so wenig davon wie möglich. Ideal ist ein Richtwert von maximal 25 Gramm pro Kilogramm. Für Daunendecken gibt es aber auch besondere Daunenwaschmittel, mit denen Du problemlos Die Daunendecke waschen kannst. Achte aber darauf, keinen Weichspüler zu verwenden, da Daunen empfindlich darauf reagieren und die Bettdecke beschädigt werden könnte. Wenn Deine Bettdecke große Verschmutzungen aufweist, solltest Du die Flecken vor dem Waschen einzeln mit Kern- oder Gallseife behandeln.


Welches Waschprogramm ist das richtige?

Viele moderne Waschmaschinen bieten spezielle Programme für Bettwaren oder Kissen an. Verfügt Deine Waschmaschine allerdings über kein solches Programm, kannst Du bedenkenlos das Fein- oder Wollwaschprogramm wählen – denn dieses ist schonend für die Füllung Deiner Bettdecke. Auch ein zusätzliches Nachspülen bei niedriger Temperatur nach dem Waschen ist sinnvoll, denn das sorgt dafür, dass auch die letzten Rückstände ausgespült werden. Doch Vorsicht: Grundsätzlich solltest Du es vermeiden, Deine Bettdecke zu schleudern. Falls Du es dennoch machen möchtest, wähle unbedingt eine niedrige Drehzahl, da ansonsten die Federn oder Daunen in der Decke brechen könnten.


Darf ich meine Bettdecke in den Trockner legen?

Ob Du für Deine Bettdecke einen Trockner benutzen kannst, ist ganz von dem Material abhängig. Daunen, Federn und auch Fasern sind durchaus trocknergeeignet. Allerdings solltest Du auch hier ein schonendes Programm wählen. Zudem sollte der Trockner über eine Kapazität von mindestens 40 Kilogramm verfügen und während des Trocknungsvorgangs idealerweise oszillieren – also die Drehrichtung zufällig ändern. Denn so bleiben die Eigenschaften Deiner Bettdecke über deren gesamte Lebensdauer erhalten.

Tipp: Für ein optimales Ergebnis kannst Du saubere Tennisbälle in den Trockner geben. Die Bälle sorgen zwar für viel Lärm, doch das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Tennisball klopft das Bettzeug ordentlich durch und lockert die Federn bzw. Daunen in der Füllung.


Bettdecke waschen – Fazit

Viele Menschen benutzen ihre Bettdecke viel zu lange, ohne sie zu waschen. Beim Waschen Deiner Bettdecke kann aber so einiges schiefgehen. Daher ist es empfehlenswert, dass Du unbedingt auf die Angaben auf dem Etikett achtest. Besitzt Du dieses nicht mehr, gibt es einige Richtwerte, an die Du dich halten kannst. Achte beim Waschen stets auf eine angemessene Temperatur, da die Federn oder Daunen beschädigt werden könnten. Zwar kannst Du in geringen Mengen Feinwaschmittel verwenden, solltest aber auf Weichspüler unbedingt verzichten. Denn ansonsten kann die Füllung Deiner Bettdecke verkleben und die hohe Qualität geht verloren. Mit der richtigen Pflege kannst Du Deine Decke lange genießen. Spätestens nach acht Jahren sollte jedoch auch bei der besten Pflege eine neue her – am besten DIE DECKE von WELTBETT®, die einzige ökologisch getestete Daunendecke, die jemals von Ökotest mit SEHR GUT bewertet wurde und keine optische Aufheller als umweltbelastende Substanz hat.

Die Decke

Die beste jemals sehr-gut getestete Decke bei Öko-Test

Jetzt DIE DECKE kaufen

Das könnte Dich auch noch interessieren

Was ist die richtige Kissenhöhe?

Mehr lesen

Matratze zu weich – das kannst Du tun

Mehr lesen

Welche Bettdecke für Allergiker?

Mehr lesen

NACHHALTIG

Klimaneutrale, ergonomisch hervorragende Betten, sozial produziert. Von der Farm über Dein Schlafzimmer bis zur Vewertung: perfekter Schlaf, auf Luxushotel-Niveau genau wie beim preiswerten Bett.

OEKO-TEX Zertifizierung Standard

HUMAN-ÖKOLOGISCH SAUBER

Keine human-ökologisch bedenklichen Substanzen in unseren Geweben und Bezügen (19.HTR.77069), in unseren Matratzenkernen (17.0.22215) und in unseren Kissen und Decken (SXX 22732).

Downpass Garantie

TIERWOHL FEDERN UND DAUNEN

Zugang zu frischem Wasser und gesundem Futter, angemessene Unterkunft mit genügend Platz und komfortabler Ruhezone, keine Schmerzen, schnelle Behandlung von Krankheiten, angemessene Gesellschaft der Art des Tieres und Leiden vermeiden.

Nomite Zertifizierung

FÜR ALLERGIKER GEEIGNET

Allergikerfreundlich, auch für Hausstaub- und Milben-Allergiker geeignet - Produkte (oder Matratzenbezüge) sind bis zu milbenbefreienden 60 Grad waschbar.

Amfori Logo

SOZIAL UND UMWELTFREUNDLICH

Wir sind Mitglied der Amfori Business Social Compliance Initiative sowie der Amfori Business Environmental Performance Initiative und setzen deren Ziele aktiv um.

Vegan

VEGAN

Wir steigern unseren Anteil veganer Produkte, in unseren Internet-Shops bereits über 50% veganer Umsatz. Wir nutzen plastikfreie Alternativen und arbeiten an „Closed Loop“ Recycling und Wiederverwendung.

Nachwachsende Rohstoffe

NACHWACHSENDE ROHSTOFFE

Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen - reine Baumwolle, Federn, Daunen und Naturkautschuk. Kopfkissen sahen schon vor 1000 Jahren fast so aus wie heute - wir wollen, dass dies auch in 1000 Jahren mit einer intakten Natur möglich ist.

Recycling

NUR BAUMWOLLE, STAHL, KERAMIK

Stahl (Sprungfedern in Baumwoll-Taschen) und Keramik (Reißverschlüsse) sind 100% recyclefähig. Gemeinsam mit unseren Kunden können wir alles Material wieder verwenden oder recyceln.

Biologisch abbaubar

BIOLOGISCH ABBAUBAR

Produkte, die biologisch abbaubar sind: Einfach auf den Kompost werfen, innerhalb weniger Monate bliebt unter dem Einfluss von Feuchtigkeit, Klima und Natur von Baumwolle, Federn und Daunen nichts mehr übrig - außer gutem, proteinhaltigen Dünger.

Zusammen

CLOSE THE LOOP

Wir bieten an, die so gekennzeichneten Produkte bei Deinem Anschlusskauf am Ende des Produktlebens kostenfrei abzuholen und alle Materialien sinnvoll wieder zu verwenden - und nicht zu verbrennen, wie es bei anderen Anbietern üblich ist.

Klimaneutraler Versand

KLIMANEUTRALER VERSAND

Für Klimaneutralität optimieren wir unsere Infrastruktur: Kauf erneuerbarer Energie, elektrische Gabelstapler, E-KfZ, European Green Lighting Initiative, solar betriebene Wärmepumpe, eigenes BHKW, Abdruckluft-Verstromung - wie vermeiden CO2 überall wo es möglich wird. Den Rest lassen wir kompensieren. Wir liefern und holen klimaneutral ab, bei DHL auch per Elektroflitzer.

Plastikfrei

PLASTIKFREI

Wir verwenden weder Plastik, noch Mikroplastik, in unseren so ausgezeichneten Produkten. Wir verpacken diese Produkte in einem wieder verwendbaren Baumwollbeutel mit Zugband (statt Polybeutel), versendet im Karton aus nachhaltiger Forstwirtschaft - mit papierbasiertem Klebeband.

Versand & Retoure kostenlos

VERSAND & RETOURE KOSTENLOS

Innerhalb Deutschlands und Österreichs klimaneutraler Versand und Retouren kostenfrei. Noch besser ist natürlich, Retouren zu vermeiden. Wo Kunden für Retouren bezahlen, denken sie gründlicher nach und schonen die Umwelt. Wir zeichnen das sehr gut erkenntlich aus.

Made in Germany

MADE IN GERMANY

Handarbeit, in Deutschland aus unserer lokalen Fertigung. Wo andere in Zeiten globaler Logistik-Engpässe Probleme haben, können wir weiterhin liefern. In unserer üblichen, hohen Qualität MADE IN GERMANY.